Home
Land & Leute
Nützliche Tipps
DomRep Karte
Städte Infos
Stadt - Pläne
Hotel Infos
Bildergallerien
Videos vom Land
Latino Musik
Musik Styles
Musik - Videos
Tanz Videos
Gästebuch
Pinboard
Wetterinfos
Satellitenbilder
Hurrikan Info
DomRep News
TOP 100 Karibikseiten
Online Reisebüro
Partnerseiten
DomRep-Forum
Bildschirmschoner
Kontakt
Impressum
Disclaimer
TOP - Listen
Suchen

www.domrepinfos.de




Lastminute-Express.de


Palacio Munipical

Azua, ein von den sengenden Strahlen der starken Tropensonne verbranntes Land, das aber auch von den dahin rieselnden, melodiösen, kristallklaren Wassern durchzogen wird, liegt 121 km westlich von Santo Domingo.
Azua de Compostela wurde 1504 von Diego Velazquez gegründet, dem Eroberer von Kuba. König Ferdinand von Spanien verlieh der Stadt am 7. Dezember 1508 das Wappen und 1845 wurde sie zur Provinzhauptstadt erhoben. Jean Jacques Dessalines, der am 1. Januar 1804 die Unabhängigkeit Haitis proklamierte, ordnete an, sie anzuzünden, als er 1805 das dominikanische Gebiet überfiel.

Parque Duarte

Als der haitianische Führer Charles Herald eine Schlacht am 19. März 1844 verlor, zündete auch er Azua an, als er dort vorbeikam. Der haitianische Präsident Faustin Soulouque, setzte die Stadt auf seinem Rückzug nach den in den Schlachten von El Numero und Las Carreras erlittenen Niederlagen das letzte Mal in der Geschichte in Brand.
Wenn Sie Ihre Fahrt fortsetzen möchten, machen Sie hier Rast, um sich Ihre Beine zu vertreten und "Una Fria" (das berühmte eiskalte Presidente-Bier) zu trinken. Sie können das Archäologische Museum besichtigen, eine interessante Ausstellung zum Thema Höhlenkunst und erfrischen sich danach an der wundervollen Playa Blanca.

Parque Duarte mit der Iglesia

Die Bewohner von Azua haben den wohlverdienten Ruf, tapfere Ritter zu sein, und sie haben auch viel Wertvolles zur dominikanischen Literatur beigetragen. In der Nähe von Azua können Sie in Pueblo Viejo die Ruinen der kolonialen Stadt finden.
Der Besuch von El Numero, dem Ort, wo die gleichnamige Schlacht stattfand, ist eine Attraktion für Einheimische und Besucher, die den Abenteuer-Tourismus lieben. Es ist sehr aufregend, wenn man diese gewundene Landstraße entlang fährt, obwohl hinter jeder Straßenkurve ein gefährlicher Abgrund lauern kann.

Ausicht über die Bucht von Azua

Der malerische Rundblick, der sich Ihnen vom Touristengebiet von Corbanito über den südlichen Küstenstreifen der schönen und ruhigen Bucht von Ocoa bietet, entschädigt einen jedoch für die Strapazen der Fahrt.
Corbanito ist ein etwa neun Kilometer langes Strandgebiet von außerordentlicher Schönheit, entstanden durch einzigartige landschaftliche Eigenheiten der Umgebung. Hier wurden aus dem südlichen Massiv Felsformationen gebildet, die aus der ruhigen See aufsteigen. Corbanito ist eine offene Höhle von ungefähr drei Kilometern mit grauem Sand und türkisblauen Gewässern, mit seichten Gebieten zum Schwimmen und schützenden Riffen.

Playa Monterio

Playa Chiquita (Kleiner Strand) ist -wie der Name sagt - eine offene Bucht von kaum 1.500 m mit grauem Sand, kristallklarem Wasser und Badestellen mittlerer Tiefe ohne Wellengang, was einen schönen, fast privaten Platz ergibt, der von vielen Badenden bevorzugt wird. Noch ein Stückchen weiter finden wir Monte Rio, einen schönen Strand, wo Hernan Cortes, Amtsschreiber in Azua seine freien Stunden zu verbringen pflegte. Er zog von dort aus zusammen mit Diego Velazquez ins Reich des Adlers und der Schlange, um sich mit der Kaiserkrone des Moctezumas zu schmücken.
Am 8. September ist das Fest der Schutzpatronin von Azua, der Heiligen Jungfrau der Heilmittel.

La Biblioteca Municipal_Palacio de Justicia

Links Azua:
Wikepedia (Provinz)
Wetter in Azua
Videos von Azua
Luftbild von Azua
Webseite Playa-blanca

nach oben


Seite zurück!







Last Minute Reisen & Billigflüge von reiselinie.de

L TUR - Europas Nr. 1 fuer Last Minute




Copyright © 2007 by www.DomRepInfos.de all right reserved
Stand: 15. August 2013